Das Oktoberfest 2021 fällt aus. Das 187. Münchner Oktoberfest beginnt voraussichtlich erst am 17.09.2022.

Mit dem Sommer kommen auch wieder Fahrgeschäfte in die Stadt.

Infolge der pandemiebedingten Wiesnabsage wurde letztes Jahr von der Stadt München hastig ein Konzept zusammengestellt um insbesondere Schaustellern eine Möglichkeit zu geben, den Verdienstausfall etwas abzufedern. Dank des Erfolgs der Erstausgabe, gibt es auch heuer wieder einen „Sommer in der Stadt“. Da 2021 noch einmal mehr unter diesem Begriff zusammengefasst wird, möchten wir unsere Berichterstattung auf die teilnehmenden Schausteller fokussieren. Fahrgeschäfte bespielen vom 29. Juli mit 22. August drei Orte in der Stadt.

Theresienwiese

Auch letztes Jahr schon war die Theresienwiese Bestandteil des Sommers in der Stadt, doch wurde sehr darauf geachtet, Aspekte zu vermeiden, die es zugelassen hätten, eine Nähe zur Wiesn herzustellen. Heuer wird das deutlich lockerer gehandhabt. Auf „Resls Kollektivgarten“, der Biergarten, der dort bis 22. Juli residierte, folgt was letztes Jahr noch undenkbar war: Fahrgeschäfte. Nachdem das Tollwoodgelände heuer nicht zu Verfügung steht, da es tatsächlich für das Tollwood genutzt wird, beihamtet 2021 die Theresienwiese das Gros der Schaustellergeschäfte. Folgende Fahr- und Laufgeschäfte werden im Nordteil aufgebaut:

Hinzu kommen zahlreiche Standl, der große Radlinger-Biergarten und die beiden Kleineren Schänken Küblers Bierstüberl und Robbys Bierstüberl.

Königsplatz

Der Aufbau des Riesenrads am Königsplatz war genau das, was wir uns selber auch an anderen Stellen im Vorfeld vom Sommer in der Stadt erhofft hätten. Das bunt beleuchtete Rad vor den Propyläen war ohne Zweifel das Münchner Fotomotiv schlechthin. Aufgrund des großen Erfolgs soll dort auch in der zweiten Ausgabe wieder ein Riesenrad stehen, dazu ein paar Kinderfahrgeschäfte.

Olympiapark

Der Coubertinplatz wurde 2020 dem bekannten Sommerfest im Olympiapark sehr ähnlich bebaut, was auch heuer wieder der Fall ist. Hauptattraktion ist heuer neben dem bekannten Riesenrad die Wilde Maus. Hinzu kommen Kinderkarussells, Spielbuden, Autoscooter, Alpenrausch und ein paar Kinderfahrgeschäfte.