Ganze drei neue Zelte erwarten uns heuer.

Ganze drei neue Zelte erwarten die Wiesnbesucher 2022. Schaustellerseitig gibt es hingegen leider keine aufregenden Neuheiten zu vermelden. In diesem fortlaufend aktualisiertem Artikel finden Sie alles, was wir bereits über die Änderungen zum Oktoberfest 2022 erfahren.

Bräurosl mit neuem Gebäude und Wirt

Alt werden die Zelte der Paulanergruppe derzeit nicht. Nach nur 16 Oktoberfest hat das Gebäude der Bräurosl schon wieder ausgedient und wird 2022 durch einen Neubau ersetzt. Wie schon die letzten beiden Neubauten der Zeltbaufirma Pletschacher, das Hackerzelt und die Ochsenbraterei, wird auch die Bräurosl eine Rundumgalerie bekommen. Der südliche, zum Garten blickende Teil, wird teilweise außerhalb des Zelts liegen und somit zum Biergarten gehören. Im Innenbereich umfassen die beiden Längsseiten auf der Galerie lediglich eine Tischreihe. Während die Fachwerkfassade bestimmt in der ein oder anderen Phase erhalten bleibt, bleibt zu hoffen, dass der Innenraum in seiner neuesten Iteration weniger austauschbar gelingt.

Noch interessanter als der Neubau ist jedoch der Wechsel des Zeltwirts. Die Familie Heide, die bereits 2020 ihr Dasein als Wirtsfamilie aufgab wird beerbt von Peter Reichert, der seine Schönheitskönigin 2017 auf die Oide Wiesn brachte. Wir haben das Volkssängerzelt 2019 als lebendigste Zelt der gesamten Wiesn wahrgenommen.

Musikalisch könnte die Veränderung in der Bräurosl dramatischer kaum sein. War das Zelt bis zuletzt noch eines der ganz wenigen noch relativ Mallorca-orientierten Betriebe und bot selbst überweite Strecken am Nachmittag keine Blasmusik, wird der Fokus zukünftig genau auf letzterer liegen.

Mit traditioneller Wirtshausmusik soll die Blaskapelle Josef Menzl den Neubau zum kochen bringen. Mit ihrem bairischem, äußerst stimmungsvollem Programm hat sich die Kapelle insbesondere in Ostbayern in den letzten Jahren eine Marke geschaffen. Wir sind äußerst gespannt.

Der leere Innenraum des alten Bräurosl-Festzelts auf dem Oktoberfest
Der leere Innenraum des alten Bräurosl-Festzelts auf dem Oktoberfest

Zelttausch auf der Oidn Wiesn

Überraschend hat die Schönheitskönigin keine Zulassung mehr als Volkssängerzelt auf der Oidn Wiesn bekommen. Beworben hatte sich mit dem Zelt Gerda Reichert, die es vor ihrer Trennung bereits mit ihrem Mann Peter führte, der jetzt in die Bräurosl wechselt. Als neues Volkssängerzelt wurde die Schützenlisl von Lorenz Stiftl zugelassen. Das neue Zelt wird nicht mehr von Hofbräu sondern Augustiner beliefert.

Ersatz für das Stiftlzelt

Nachdem Lorenz Stiftl nun also nachmehrjährigen Bewerbungsversuchen erfolgreich den Platz des Volkssängerzelt auf der Oidn Wiesn errang, wird auch auf dem richtigen Oktoberfest ein Platz frei. Künftig dürfen Kathrin Wickenhäuser-Egger und Alexander Egger von der Münchner Stuben am Hauptbahnhof ein Zelt mit ungefähr 440 Plätzen vor der Löwenbräu-Festhalle bewirten.

Neue Fahrgeschäfte

Angesichts der außergewöhnlichen Änderungen in der Gastronomie, sind die Neuheiten aus der Schaustellerei etwas enttäuschend. Die einzige Neuheit 2022 wird das Karussell Circus Circus sein, das allerdings baugleich mit dem Wiesnbesuchern bereits bekannten Magic ist.

Geänderte Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden 2022 geringfügig angepasst. Unter der Woche wird nun bereits um neun statt um zehn Uhr geöffnet. Auf der Oidn Wiesn werden die Öffnungszeiten der Zelte um eine halbe Stunde verlängert auf 22:30 Uhr. Da der Ausschank- und Musikschluss jedoch leider bei 21:30 Uhr bleibt, dürften dem die meisten Besucher keine große Bedeutung beimessen.