Los geht’s! Am 8. Juli begann auf der Theresienwiese der Aufbau des Oktoberfestes 2019.

Am achten Juli und damit eine Woche eher als gewohnt, begann der Aufbau für das 186. Münchner Oktoberfest. Der Aufbau wurde 2019 auf Drängen der aufbauenden Firmen von zehn auf elf Wochen verlängert. Offiziell, um die Sicherheit der Arbeiter durch Entzerrung zu erhöhen. Inoffiziell wohl eher, um die Arbeiten kosteneffizienter zu verteilen – schließlich kommen fast alle Zelte von einer einzigen Zeltbaufirma. Zum Auftakt waren jedenfalls bislang nur Teile von Löwenbräu-, Käfer-, und Hofbräuzelt sowie der Ochsenbraterei zu sehn. Beim Schützenzelt wurden am Vormittag immerhin die Fundamente freigelegt.

/* */