Zelte

Die Wiesn ist das Epizentrum bayerischer Bierzeltkultur. Ganze 14 Prachtexemplare reihen sich an der Wirtsbuden- und der Matthias-Pschorr-Straße. Diese sogenannten großen Wiesnzelte verfügen über 1200 bis zu 7000 Sitzplätze im Inneren und zwischen 600 und 3000 Sitzplätzen in ihren Biergärten. In den meisten Zelten spielt eine Zeltkapelle, in den letzten Jahren wurden aber zunehmend Zweitkapellen beschäftigt, die die längeren Pausen überbrücken. Schank- und Musikschluss ist um 22:30 Uhr, lediglich in der Käfer Wiesnschänke und im Weinzelt geht es noch bis 00:30 Uhr weiter.

Zusätzlich zu den großen Zelten gesellen sich 20 sogenannte Mittelbetriebe, die kleinen Wiesnzelte. Diese konzentrieren sich ebenfalls auf die Wirtsbudenstraße, sind aber auch auf der Schaustellerstraße zu finden. Sie verfügen über bis zu 600 Sitzplätze und haben bis auf vier Ausnahmen keine Gärten. An den Abenden sind leider alle Tische in den Innenräumen reserviert. Schankschluss ist erst um 23:00 Uhr. Zumindest am Abend spielen in fast allen kleinen Zelten Showbands oder Alleinunterhalter. Abgesehen von den Betrieben, die gänzlich auf Musik verzichten, gibt es hiervon leider keine Ausnahme.

Weiter songShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone