Want to view this page in English?

Die Wurst- und Hendlbraterei Heinz ist bereits seit 1906 auf dem Oktoberfest und gehört somit zu den ältesten kleinen Wiesnzelten.

Obwohl die Wurst- und Hühnerbraterei Heinz bereits seit 1906 auf der Wiesn steht und damit genauso alt ist wie die Paulskirche, wird wenig Aufhebens um sie gemacht. Sowohl außen als auch innen geht das Zelt in der Masse unter. Auf der Speisenkarte finden sich die zu erwartenden Geflügelgerichte sowie einige Pfannen- und Wurstgerichte. An den Familientagen wird aber immerhin das Hendl verbilligt angeboten.

Musik kommt jeden Tag ab 17:00 Uhr von den Unterbrunner Haderlumpen. Besonders lang soll es der Gast aber offenbar auch ohne Musik nicht bleiben. An den Samstagnachmittagen zumindest wird mit einer Zweistundentaktung reserviert.