Zwar ist es der Anspruch der Braumeister, ihre Werke jedes Jahr mit den gleichen geschmacklichen Attributen zu versehen, doch gelingt dies aufgrund der immer unterschiedlich beschaffenen Rohstoffe nicht immer. Allein schon durch die teils großen Unterschiede der einzelnen Jahrgänge im Alkoholgehalt und Stammwürzeanteil wird dies deutlich. Augustiner und Löwenbräu gönnen ihren 2013er-Bieren noch einmal mehr Stammwürze und sind mit 13,8% nun die Spitzenreiter. Spaten hingegen hat ihn auf 13,7% gesenkt.

Zwar ist es der Anspruch der Braumeister, ihre Werke jedes Jahr mit den gleichen geschmacklichen Attributen zu versehen, doch gelingt dies aufgrund der immer unterschiedlich beschaffenen Rohstoffe nicht immer. Allein schon durch die teils großen Unterschiede der einzelnen Jahrgänge im Alkoholgehalt und Stammwürzeanteil wird dies deutlich. Augustiner und Löwenbräu gönnen ihren 2013er-Bieren noch einmal mehr Stammwürze und sind mit 13,8% nun die Spitzenreiter. Spaten hingegen hat ihn auf 13,7% gesenkt.

Im sensorischen Vergleich bewerten die Brauer ihre Bier größtenteils identisch zum Vorjahr. Unterschiede ergeben sich v.a. beim Augustiner, das dieses Jahr malziger daherkommen soll und beim Löwenbräubier, dass ebenfalls malziger ist und dessen Aroma zudem an reife Äpfel erinnern soll, während der Abgang des Körpers das Vorstellungsvermögen der Trinker mit Blütenhonig fordern soll. Der eigentliche Abgang ist offenbar ein bisschen weniger bitter als bisher.

Augustiner Hacker-Pschorr Hofbräu
Farbe Hell und goldgelb strahlend. Kräftig Bronzefarben. Leuchtend Bronzefarben.
Aroma Deutliche aber milde Malzaromen mit frischen, blumigen Hopfenaromen. Ausgeprägt malzaromatisch, gut ausbalanciert mit blumig anmutenden Hopfenaromen. An Biskuit erinnernde Malznoten, in Kombination mit citrusartigen Hopfenaromen.
Körper Vollmundinger, weicher Körper, der perfekt abgerundet ist. Vollmundig und markanter Körper. Markanter, malzbetonter Körper
Bittere Völlig ausgewogene, dezente Bittere. Deutliche, feinherbe Hopfenbittere. Gut eingebundene Hopfenbittere
Abgang Im Abgang sehr weich, rund und harmonisch. Kräftig, malzbetontes Finale. Betonte Bittere im Abgang
Stammwürze (%) 13,8 13,7 13,7
Alkohol (vv%) 6,4 6,1 6,3
Farbe (EBC) 7 10 8-9
Bittere (EBU) 19 23 26

 

Löwenbräu Paulaner Spaten
Farbe Kräftig goldgelb. Sattes Goldgelb. Leuchtend goldgelb.
Aroma Kräftige Hopfenblume, deutlich malzbetont mit einer pur frischer Hefe. Erinnert an reife, rote Äpfel. Ausgewogen malz- und hopfenaromatisch, unterlegt mit sahnigen Aromanoten. Malznoten im Vordergrund unterlegt mit einer frisch-floralen Hopfenblume.
Körper Weich und rund, vollmunding im Trunk. Begleitende, abgerundete Hpfennote. Erinnert an Blütenhonig im Abgang. Satt und rund im Körper. Voller Körper mit ausgewogenem Süße-/Bittere-Verhältnis.
Bittere Ausgeprägte, feinherbe Hopfenbittere. Hopfenbittere ausgewogen und dezent im Hintergrund. Gut mit dem Körper harmonierende und erfrischende Hopfenbittere.
Abgang Abgerundete Bittere im Abgang. Voll und rund im Abgang. Trocken im Abgang
Stammwürze (%) 13,8 13,6 13,7
Alkohol (vv%) 6,0 5,9 5,8
Farbe (EBC) 7,9 7 7,2
Bittere (EBU) 27 21 24
Facebook Twitter Google Pinterest