Want to view this page in English?

2016 hat der Trachten- und Schützenzug wie gewohnt wieder einige besondere Gruppen zu bieten. Mit dabei sind heuer auch Gruppen aus Italien oder Bosnien.

Auch 2016 fährt der Festring, der die Oktoberfestumzüge organisiert, wieder ein vielfältiges, internationales Programm zum Trachten- und Schützenzug auf. 9000 Trachtler bilden in 60 Züge unterteilt einen sieben Kilometer langen Traditionswurm durch München. Durch seine gute Mischung aus Trachten- oder historischen Gruppen und Musikkapellen besticht der Zug für gewöhnlich durch eine besonders fröhliche Stimmung. Auch heuer hat sich der Festring wieder einige besondere Gruppen ausgesucht.

150 Jahre Frewilligen Feuerwehr München

Die Freiwillige Feuerwehr ist zwar kein Trachten- und Schützenzugneuling, doch marschiert heuer aufgrund ihres 150-jährigen Jubiläums eine besonders große, 150 Mann starke Abordnung mit. Mit dabei sind 16 Fahnen und ein besonderer Motivwagen. Als Schirmherr des Jubiläums fungiert Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Oberallgäuer Haflingerzug

ZLF-Besucher kennen das 15 Haflinger starke Gespann von Kutscher Fritz Zint aus Rettenberg bereits. In den letzten Jahren war er dort schließlich regelmäßig zu gast. Mit seiner 3er-Spannung ist das Riesengespann einmalig in Deutschland. Das dafür notwendige Pferdegeschirr stellt Fritz Zint selber her.

Trachtengau Schwarzwald

Drei Gruppen aus dem Nordschwarzwald, genauer aus Schömberg, Altburg und Würzbach vertreten heuer den Trachtengau Schwarzwald in München.

Das Würzbacher Bauerntheater zeigt eine Hochzeitsgesellschaft in Trachten des oberen Calwer Waldes aus der ersten Hälfte 19. Jahrhunderts.

Wer heiratet, kümmert sich oft bald darauf um Zeugung von Nachwuchs. Folgerichtig folgt auf den Hochzeitszug der Taufzug der Trachtengruppe Schömberg. Die dem Zug beiwohnende Verwandtschaft wird von der Trachtengruppe Altburg dargestellt.

Fürstenzug zu Dresden

2003 gründete sich der Verein zur Darstellung des Dresdner Fürstenzugs, der heute mit 38 Pferden und Ritter in echten Rüstungen samt Gefolge ausrücken kann. Die Trachten von Spielleuten, Herolden und Bannerträgern, sowie von Markgrafen, Kurfürsten und Königen wurden detailgetreu rekonstruiert.

Musega da Vich

Die Musikkapelle aus dem ladinischen Fassatal feierte 2015 bereits ihr 195. Jubiläum. Ganze 70 Musikanten werden in traditionellen Kostümen erwartet.

Gruppo Costumi Tradizionali Bisiachi

Die Tracht von Bisiacaria in Friaul, Venetien, stammt aus dem 19. Jahrhundert und wird in diesem Fall von einem Chor getragen. Begeleitet wird dieser von zwei Akkordeons, zwei Gitarren und einer Mandoline. Nach 2004 und 2007 ist die Gruppe bereits zum dritten Mal dabei.

Trachtenverein Hinterskirchen

Die in Niederbayern eigentlich wenig verbreitete Trachtenbewegung hat in Hinterskirchen eine besonders starke Ausprägung. Das 300-Einwohner-Dorf bietet erstaunlicherweise ganze 260 Erwachsene 60 Kinder in der Hinterskirchner Holzlandtracht auf, die 2016 sogar zur Tracht des Jahres gewählt wurde.

KUD Lola

Der 1946 gegründete Verein aus Sarajevo ist die älteste Trachtengruppe in Bosnien und Herzegowina. Sie präsentiert die Tracht der drei Bevölkerungsgruppen Bosniens: Kroaten, Bosnier und Serben.

Doppelstockpferdeomnibus von 1880

Der Sachse Sven Bothe präsentiert einen doppelstöckigen Pferdeomnibus, wie er 1880 in London gezogen wurde. Die bis zu 24 Fahrgäste werden von sechs Kaltblütern gezogen.