Want to view this page in English?

Neben dem größten Volksfest der Welt kann man auch bei Glücksspielen im Casino seinen Spaß haben – rund um München gibt es einige tolle Casinos.

Das Oktoberfest ist sowohl für die Einwohner von München und der umliegenden Region als auch für Touristen aus vielen Ländern der Welt ein beliebtes Ziel. Jedes Jahr zwischen Ende September und Anfang Oktober geht es mehr als zwei Wochen lang rund, auf dem nach eigenen Angaben größten Volksfest der Welt gibt es zahlreiche Festzelte, in denen das Bier in Strömen fließt. Da ist es wenig verwunderlich, dass sich viele Prominente ebenfalls durch das Oktoberfest anlocken lassen. Allerdings müssen sich Besucher nicht allein auf die großen Zelte oder die vielen Fahrgeschäfte konzentrieren. Darüber hinaus kann man seinen Trip nach München auch mit einem Ausflug in eines der Casinos in der Region verbinden

Glücksspiele bessern Reisekasse auf

Wer sich für Glücksspiele interessiert, kann mit ein wenig Glück und mit der richtigen Strategie seine Reisekasse für die Fahrt zum Oktoberfest etwas aufbessern. Natürlich ist dazu kein Besuch einer klassischen Spielbank nötig, schließlich gibt es mittlerweile eine große Zahl von Casinos im Internet. Eine umfangreiche Übersicht über solche Online Casinos sowie über die vielen Spiele, die dort zu finden sind, gibt es zum Beispiel unter rouletteonline24.de. Dort geht es natürlich in erster Linie um Roulette, allerdings kann man auf der Seite auch Informationen zu anderen klassischen Casinospielen und natürlich zu verschiedenen Portalen für Glücksspiele finden.

Keine Spielbank in München

Wer nicht so gerne im Internet spielen möchte, sondern eher in einer echten Spielbank seine Einsätze platzieren will, findet in München selbst keine passende Alternative. Das Glücksspielgesetz, dass der bayerische Landtag in den 90er Jahren verabschiedet hat, sah lediglich vor, dass alle Regierungsbezirke in Bayern eine Spielbank bekommen sollten. In München selbst hat sich daraufhin keine dieser Spielbanken angesiedelt, diese sind jedoch in der umliegenden Region zu finden. Von München aus muss man nicht besonders weit fahren, um eine dieser Einrichtungen zu besuchen und dort vor Ort seine Einsätze zu platzieren.

Lange Tradition am Tegernsee

Das vielleicht beste Ziel für Glücksspielfans, die neben dem Besuch beim Oktoberfest auch noch ein wenig in einer der bayerischen Spielbanken aktiv sein wollen, ist das Casino in Bad Wiessee am Tegernsee. Den Standort gibt es bereits seit den 50er Jahren, allerdings gab es seitdem bereits zwei Umzüge in größere Räumlichkeiten. Das aktuelle Casino wurde 2005 eröffnet, dort finden Gäste auf einer Fläche von rund 6000 Quadratmetern alles, was man von einer guten Spielbank erwarten darf. Darüber hinaus ist man mit dem Zug oder mit dem Auto nicht mehr als eine Stunde unterwegs, wenn man von München aus nach Bad Wiessee fahren möchte.

Mehr als reines Casino

Sowohl in Bad Wiessee als auch an den anderen Standorten der Spielbanken in Bayern setzen die Verantwortlichen längst nicht mehr nur auf Glücksspiele. Der Umsatz mit diesen Angeboten stagniert bestenfalls, da es immer mehr Konkurrenz aus dem Internet gibt. Allerdings haben es die Betreiber der meisten Spielbanken geschafft, mit zusätzlichen Veranstaltungen neue Besucher in ihre Häuser zu locken. Von der Modenschau bis zum Jazzkonzert gibt es eine große Bandbreite an Veranstaltungen, zudem werden immer wieder Turniere für bestimmte Spiele veranstaltet.

Dieser Artikel wurde im Auftrag von Roulette Online 24 veröffentlicht.

Facebook Twitter Google Pinterest