Want to view this page in English?

Wenn von einem dreischiffen Gebäude mit einem hohen Mittelschiff, zwei niedrigeren Seitenschiffen und einem Altar im hinteren Drittel des Mittelschiffes die Rede ist, denkt man unweigerlich an, ja an ein Bierzelt natürlich. Das scheint jedenfalls auch die Sichtweise von Michael von Hassel zu sein. Der preisgekrönte Münchner Hyperrealist fotografierte bereits vor Jahren die Schottenhamel-Festhalle für dessen Wirt. Daraus entstand die Idee, auch einmal alle Wiesnzelte nach Betriebsschluss, zwischen drei und fünf Uhr zu fotografieren, wenn auch der letzte Putztrupp das Zelt verlassen hat.

Wenn von einem dreischiffen Gebäude mit einem hohen Mittelschiff, zwei niedrigeren Seitenschiffen und einem Altar im hinteren Drittel des Mittelschiffes die Rede ist, denkt man unweigerlich an, ja an ein Bierzelt natürlich. Das scheint jedenfalls auch die Sichtweise von Michael von Hassel zu sein. Der preisgekrönte Münchner Hyperrealist fotografierte bereits vor Jahren die Schottenhamel-Festhalle für dessen Wirt. Daraus entstand die Idee, auch einmal alle Wiesnzelte nach Betriebsschluss, zwischen drei und fünf Uhr zu fotografieren, wenn auch der letzte Putztrupp das Zelt verlassen hat.

Das beeindruckende Ergebnis, das während zweier Oktoberfeste entstanden ist, ließ sich unter dem Namen „Oktoberfest Cathedrals“ bis 10. Oktober 2015 von 11 bis 19 Uhr in der Rathausgalerie bewundern. Der Eintritt ist frei. Geführte Rundgänge finden an den Sonntagen 27. September und 4. Oktober von 11 bis 13 Uhr statt. Dankenswerterweise hat uns Michael von Hassel seine Bilder für diesen Artikel zur Verfügung gestellt.