Want to view this page in English?

Ab 2016 sind größere Taschen und Rucksäcke auf der Wiesn verboten. Aufgrund des Taschenverbots werden Gepäckabgaben eingerichtet.

Dass ein Wiesnbesuch mit Reisekoffer wenig Freude bereitet, dürfte niemanden überraschen. Auch eine große Tasche oder ein Rucksack kann aber zumindest in den Festzelten störend sein. Zudem hat sich die Stadt 2016 leider dazu entschieden, Taschen mit einem Volumen ab drei Litern komplett zu verbieten. Es können also nur noch wirklich kleine Taschen mit auf das Festgelände genommen werden.

  • Taschen mit einem Volumen von über drei Litern können nicht auf das Gelände genommen werden
  • An allen Eingängen befinden sich Gepäckaufbewahrungen
  • Gepäckstücke bis 10kg können für 4€ abgegeben werden, darüber für 7€
  • Es gibt auch Schließfächer am Hauptbahnhof
Facebook Twitter Google Pinterest