Want to view this page in English?

Die riesige Geisterbahn ist einer der Wiesnneuheiten 2017.

2013 feierte mit der Odyssee eine Themenfahrt auf der Wiesn Premiere, die sich thematisch deutlich von dem unterschied, was man auf Volksfesten üblicherweise gewohnt ist. Die Bahn kam nämlich tatsächlich gänzlich ohne Geisterthema aus. 2017 ist dieses Intermezzo allerdings schon wieder Geschichte. Die 1982 als Monsterbrut eröffnete Geisterbahn kehrt nämlich wieder zu ihren Wurzeln zurück.

Als Geisterpalast wirbt die neugestaltete Bahn als Wiesnneuheit 2017 fortan um die Gunst der Besucher. Die Fassade ist wie schon zuvor beeindruckend groß und sehr plastisch gestaltet. Zudem kann der darin befindliche animierte Geist durchaus beeindrucken. Leider ist dieser der womöglich beste Effekt der Bahn – und diesen sieht man noch nicht einmal zwingend während der Fahrt. Diese ist beeindruckend lang – schließlich handelt es sich auch um die flächenmäßig größte transportable Geisterbahn der Welt, doch richtig beeindrucken kann ihr Innenleben nicht. Doch wer Geisterbahnen mag, bekommt hier davon mit Sicherheit am meisten auf der Wiesn.


Fahrpreis 2017

Erwachsene7.00 €
Kinder6.00 €