Neu ist 2017 auf dem Oktoberfest eine Achterbahn, deren Kurs einer Wilden Maus nicht unähnlich ist, deren Gondeln aber seitlich frei ausschwingen.

Nachdem die Cobra nicht mehr zum Wiesninventar gehört, bezieht 2017 eine neue Achterbahn das Oktoberfest. Der Drifting Coaster weist ähnlich einer Wilden Maus keine Kurvenneigung auf. Dennoch ist das Fahrerlebnis ein gänzlich unterschiedliches. Für den besonderen Reiz sollen nämlich nicht hohe seitliche Beschleunigungen sorgen, sondern die frei schwingenden Gondeln.

Die Achterbahn ist übrigens nicht die erste mit frei schwingenden Gondeln auf der Wiesn. Bereits 1975 stellte Schwarzkopf mit dem Alpenflug eine völlig neue Art Achterbahn vor mit unter den Schienen hängenden Zügen. Der Alpenflug stellte sich jedoch als technischer Fehlschlag heraus und wurde nach seiner Premierenwiesn nicht wieder aufgebaut.